Du möchtest gerne auf spielerische Art die Blockchain und Kryptowährungen kennenlernen? Eine Investition in ICOs ist Dir zu kompliziert und sowieso viel zu spekulativ? Dann sind Kryptospiele wie „Qtum Heroes“ genau das Richtige für Dich.

Kryptospiele oder auch Blockchain-Games sind Spiele, die auf der Blockchain basieren und einen spielerischen Handel mit Kryptowährungen ermöglichen. Das bisher beliebteste Blockchain-Game ist CryptoKitties, welches an den Kindheitsklassiker Tamagotchi erinnert.

Bisher war wesentlicher Bestandteil solcher Blockchain-Games, wie CryptoKitties, das Sammeln von Objekten. Nutzer konnten jedoch nicht miteinander interagieren und so blieb ein besonderes Spieleerlebnis aus. „Qtum Heroes“ ist das erste Spiel, in dem mit einer Kryptowährung bezahlt wird und die Spieler nun untereinander interagieren können. Entwickelt von Game Studio MOB Arts und auf Basis der Qtum-Blockchain können die Spieler in Online-Arenen mit einem ausgewählten Charakter, einem „Hero“, gegeneinander antreten. Die Spieler können sich stetig verbessern und dabei innerhalb der Qtum-Blockchain miteinander handeln. Beim Championship bekommen die drei Erstplatzierten schließlich einen Preis in Form einer Kryptowährung.

Was man zum Loslegen braucht?

Um „Qtum Heroes“ spielen zu können benötigt man die für das Spiel erstellten Tokens, welche auf der BINGO Website gegen Ethereum erhältlich sind. Noch einen Helden auswählen und schon kann der Spaß los gehen.

Kryptospiele – die Zukunft der Blockchain?

Gründer der Plattform „BINGO“, Matt Lee, glaubt an sein Produkt und dass sich das Spiel eines Tages als eine Art App Store auf der Blockchain durchsetzen könnte. Wegen des starken Wachstums der Blockchain-Branche sollte dies auch tatsächlich möglich sein. Das Interesse an der neuen Technologie steigt in verschiedensten Bereichen im Leben – so auch im Gaming.

Auswirkungen des Blockchain-Gaming

Mit Blockchain-Games wollen die Erfinder die Spiele-Industrie erweitern und vorhandene Missstände beseitigen. Vor allem Transparenz und Fairness beim Spielen sollen verbessert werden und zur Folge haben, dass sich die Absprungrate der aktiven Spieler verringert, wodurch negative Auswirkungen auf die Umsatzahlen vermieden werden sollen.