Du hast eine neue Geschäftsidee und willst sie nun durch ein ICO finanzieren: Wenn ja, dann brauchst Du jetzt einen Business Plan und ein White Paper. Wir erklären Dir, wie Du Letzteres schreibst.

Damit sich Deine Investoren und Deine Geschäftspartner über Dich und Dein Unternehmen informieren können, schreibst Du für sie ein White Paper. Schließlich sollen sie erfahren, wer Du bist und was Du machst. Hierfür müssen Du und Dein White Paper allerdings in jedem Fall glaubwürdig sein. Deshalb schreibst Du Dein White Paper am besten schnörkellos: Sei einfach authentisch.

Überlege Dir am Anfang – also bevor Du anfängst etwas zu schreiben, – was Deine Leser wahrscheinlich wissen wollen und vor allem, was sie wissen müssen, um Dein ICO zu verstehen. Sprich hierfür mit anderen über Dein ICO und Dein White Paper, etwa mit Deiner Familie, Deinen Freunden und, wenn Du gemeinsam mit anderen an Deinem ICO arbeitest, natürlich auch mit ihnen.

Dein White Paper für Deine Zielgruppe

Versuche Dein ICO und Deine Geschäftsidee inhaltlich und sprachlich so einfach und so verständlich wie möglich zu erklären. Letztlich soll Deine Zielgruppe nämlich Dein ICO verstehen und im besten Fall als Anleger darin investieren. Denke außerdem darüber nach, ob Du Dein White Paper in eine andere Sprache übersetzen (lassen) willst – üblicherweise sind White Paper für ICOs ohnehin auf Englisch.

Sobald Du Dein White Paper geschrieben hast, sollte ein Grafiker Deinen Text layouten und um Bilder und Illustrationen ergänzen.

Dein fertiges White Paper kannst Du Deinen Lesern als Download auf Deiner Website zur Verfügung stellen. Außerdem kannst Du Dein White Paper drucken und auf Veranstaltungen wie zum Beispiel Messen oder Vorträgen verteilen. Darüber hinaus kannst Du Dein White Paper als sogenannten One Pager zusammenfassen: Auf nur einer Seite stellst Du alles Wichtige rund um Dein ICO dar.

Dein White Paper und sein Inhalt

Beantworte in Deinem White Paper allen voran die nachfolgenden fünf Fragen:

  • Was ist Deine Idee?
  • Wer bist Du und mit welchen Menschen und Unternehmen arbeitest Du fürs ICO zusammen?
  • Wie viel Zeit brauchst Du fürs Entwickeln und Umsetzen Deiner Idee?
  • Wie viel Geld brauchst Du dafür?
  • Warum willst Du Deine Idee vorantreiben?

Übrigens: Ein White Paper ist Teamarbeit. Suche Dir darum Fachleute aus verschiedenen Bereichen, die Dir zum Beispiel bei der Finanzplanung oder bei rechtlichen Fragen helfen können.

Ein White Paper schreiben ist nicht schwer. Unser Tipp: Schaue einmal, wie andere ICOs ihr White Paper gestaltet haben. Ansonsten erfahre jetzt, wie ein ICO abläuft.